Fehlermeldung

Deprecated function: The each() function is deprecated. This message will be suppressed on further calls in _menu_load_objects() (Zeile 569 von /homepages/6/d13544842/htdocs/bscerkelenz/includes/menu.inc).

7. Spieltag

Saison: 


Das Siegen doch noch nicht verlernt hat die erste Mannschaft des BSC Erkelenz. Den   ersten   Sieg   holte   das   Team   um   Claudia   Schulte   beim   direkten Konkurrenten in Kempen. Auch die vierte Mannschaft siegte klar, allerdings mussten die „Zweite“und „Dritte“ Niederlagen hinnehmen.

DJK Thomas. Kempen 1 – BSC Erkelenz 1          3:5
In einer spannenden Begegnung im Kellerduell gegen Kempen holte der BSC den ersten Saisonsieg
und schöpft damit wieder Hoffnung im Kampf gegen den Abstieg. Allein sechs der acht Spiele
wurden erst im entscheidenden dritten Satz entschieden.Im Dameneinzel und -doppel war nichts zu
holen, da Kempen gegen Erkelenz wiedereinmal die ehemalige, mehrfache deutsche Meisterin Petra
Dieris-Wierichs einsetzte. Auch in den Herrendoppel sah es zunächst nicht gut aus, wurden doch die
ersten   Sätze   verloren.   Aber   dann   ging   ein   Ruck   durch   das   Team   und   sowohl   Christian
Böhm/Andreas   Uekötter   (20:22/21:17/21:18)   als   auch   Heinz-Josef   Roesch/Martin   Zoike
(19:21/21:17/21:13) konnten ihre Partien drehen. Nachdem das Mixed Claudia Schulte/Christian
Böhm     (20:22/21:17/21:19)     als     auch     Heinz-Josef     Roesch     im     zweiten     Herreneinzel
(12:21/21:17/21:12) den BSC mit 4:3 in Führung gebracht hatten, musste das abschließende dritte
Einzel von Ersatzmann Martin Zoike die Entscheidung bringen. In einem nervenaufreibenden Spiel
konnte Zoike sich schließlich in drei Sätzen durchsetzen (13:21/23:21/21:17) und den Sieg sichern.

FC Rhen. Immendorf 1 – BSC Erkelenz 2          5:3
Eine knappe Niederlage für die zweite Mannschaft in Immendorf. Das neu formierte erste Doppel
Daniel Schwarz/Andre Turbon brachte den BSC sicher mit 1:0 in Führung. Andre Turbon war es
auch, der im zweiten Einzel nach leichten Anlaufschwierigkeiten den zweiten Punkt für Erkelenz
holte (18:21/21:11/21:12). Nach knappen Dreisatzniederlagen von Holger Odenthal/Andreas Kreder
und   Daniel   Schwarz   konnte   nur   noch   das   Mixed   Kathi   Braczynski/Andreas   Kreder   punkten
(24:22/16:21/21:18). Nach dieser Niederlage ist man nun auf den vierten Tabellenplatz abgerutscht,
sollte aber in Bestbesetzung den Spieß im Rückspiel um drehen können.

BSC Erkelenz 3 – BC Gangelt 1           1:7
Stark ersatzgeschwächt hatte die dritte Mannschaft gegen den Tabellenzweiten aus Gangelt keine
Chance.   Allerdings   verloren   Uwe   Blau/Willi   Heinen   (21:19/19:21/17:21),   „Oldie“   Werner
Müller/Thomas Döll (19:21/24:22/19:21) und Thomas Döll (23:21/14:21/17:21) erst in drei Sätzen.
Für   den   einzigen   Punktgewinn   sorgte   Dauerläufer   Willi   Heinen   im   dritten   Herreneinzel
(21:9/21:19). Nun sollten aber im letzten Spiel des Jahres gegen den Tabellenvorletzten aus Viersen
zwei Punkte geholt werden, um sich aus dem Abstiegskampf heraus zu halten. In Bestbesetzung
sollte dies aber möglich sein.

BSC Erkelenz 4 – TV Schiefbahn 1          7:1
Ohne   Mühe   besiegte   das   Team   um   Tobias   Bodden   den   abgeschlagenen   Tabellenletzten   aus
Schiefbahn. Einziges enges Match war Spiel von Tobias Bodden im zweiten Herreneinzel, der sich
knapp   im   dritten   Satz   durchsetzen   konnte   (24:22/18:21/21:19).   Auch   Ersatzmann   Eric
Sachsenhausen hatte in seinem ersten Spiel in dieser Saison keine Mühe (21:9/21:13). Dieser Sieg
war   sehr   wichtig,   da   diese   Staffel   in   der   Kreisliga   sehr   ausgeglichen   ist,   trennen   den
Tabellenzweiten und den Tabellenvorletzten doch nur drei Punkte. Auf den ersten Abstiegsplatz hat
der BSC nur einen Punkt Vorsprung.