3. Spieltag

Saison: 

DJK VfL Willich 4 – BSC Erkelenz 1   7:1 Ohne Chance war die erste Mannschaft beim Gastspiel beim Tabellenführer der Bezirksklasse. Krankheitsbedingt musste der BSC auf Claudia Schulte verzichten und somit das Damendoppel kampflos abgeben. Im Dameneinzel sorgte Laura Orawetz dann für den einzigen Punkt (21:16/23:21). Nahe an einem Sieg waren auch das Mixed Christian Böhm/Laura Orawetz (18:21/21:10/22:24) und Jörg Dahmen im 2.Herreneinzel (22:24/21:18/15:21). in den kommenden Spielen muss das Team nun punkten um sich aus der Abstiegszone zu entfernen.

SG Union Nettetal 1 – BSC Erkelenz 2  5:3 Bei der Niederlage in Nettetal wussten vor allen Dingen die Damen zu überzeugen. So siegte das Damendoppel Melissa Reiners/Elke Sefl in zwei hart umkämpften Sätzen (22:20/22:20). Im Dameneinzel lief es für Melissa Reiners besser, auch hier siegte sie in zwei Sätzen (21:18/21:18). Eine starke Leistung zeigte anschließend Noah Beuster aus der Jugend des BSC . Er kämpfte seinen Gegner in drei Sätzen nieder (12:21/21:12/21:15).
SG Dülken 1 – BSC Erkelenz 2   3:5 Im zweiten Auswärtsspiel drehte das Team um Uwe Blau dann den Spieß um und siegte mit 5:3. Uwe Blau /Ditmar Meusen im ersten Doppel (14:21/21:18/21:21) und das Damendoppel Melissa Reiners/Elke Sefl (21:17/13:21/21:17) sorgten für die ersten Punkte. Uwe Blau im ersten Einzel (21:19/16:21/21:14) und Georg Wieler im dritten Herreneinzel (21:13/21:13) zeichneten sich für die Punkte drei und vier verantwortlich. Den siegbringenden fünften Punkt erzielte das Mixed Ditmar Meusen/Elke Sefl in einer überlegen geführten Partie (21:11/21:12).

BC Gangelt 3 – BSC Erkelenz 3   4:4  Den ersten Punkt gab es für den Badmintonneuling beim Auswärtsspiel in Gangelt. Hier waren es die „erfahrenen“ Spieler, die für die Punkte sorgten. Im ersten Doppel waren Martin Xenakis/Bernd Wummel die für den ersten Punkt sorgten (21:14/21:7). Auch in ihren Einzel wussten sich die Routiniers zu behaupten. Martin Xenakis im ersten Einzel (14:21/21:15/21:13) und Bernd Wummel im dritten Einzel (21:11/19:21/21:8) setzten sich in drei Sätzen durch. Den entscheidenden fünften Punkt steuerte Nina Himmelspach im Dameneinzel bei (21:16/21:10).

BSG Anrath-Neersen 2 – BSC Erkelenz 3    5:3 Ein stark verjüngtes Team kehrte mit einer knappen Niederlage aus Neersen heim. Jennifer Kosak/Nina Himmelspach waren im Damendoppel erfolgreich (13:21/21:19/21:12). Auch im Mixed, an der Seite von Stefan Kiljan, wusste Jennifer Kosak zu überzeugen (21:11/21:10). in einem stark umkämpften Spiel erzielte Xurui Cui den dritten Punkt (21:14/18/21/21:18).

BSC Erkelenz U19 M1 – FC Rheinland Übach U19 M1    6:0 o.K. Da der Gegner aus Übach nicht antrat, siegte die U19 Mannschaft des BSC  kampflos.

Bericht: